Die Sternsinger

Die Sternsinger

Seit 1960 sind bei ins in Luitasch die Sternsinger unterwegs. Gestartet haben diese Aktion auf eigene Faust die Hackl Buam – Honsi und Seppl und der Melcher Seppl.

Lange Zeit gabs nur 1 Gruppe aus die mehr als 1 Woche die ganzen Häuser in Leutasch besucht und den Segen bracht haben.

Mittlerweile brauchts aber viel mehr. Luitasch ist gwachsen – ist ja a schönes Platzerl.

Jedes Jahr brauchts viele helfende Hände um so a große Aktion reibungslos umzusetzen. Die Texte gehören einstudiert und das Lied geprobt.

Es braucht auch viele Begleitpersonen. Helferchen die schminken, die Sternsinger ankleiden, Jausen richten ……… euch Eltern, die die Kinder bringen und wieder abholen. Donkschea an insern Pfarrer – fürs Widum – haben doch Lärm und Dreck gmacht.

Vielleicht is es enk ja schon aufgfallen, insere Sternsinger sind heuer wirklich königlich gekleidet. 28 neue Sternsingerkleider samt Umhänge. Ja und des ermöglicht hat uns ein sogenannter Alltagsengel – sag i jetzt amol.

Hannelore Hueber aus Telfs – Mama von der Steuxner Sabine – hat kurzerhand ihren Wintergarten in Telfs in eine Schneiderwerkstätte umfunktioniert, und mit viel Geschick und Liebe ins Detail, flitzte die Nadel über die Stoffe. So vertieft in die Sternsingerkleidung, hat ihr Mann manchmal länger aufs Mittagessen warten müssen.

Ich bedanke mich im Namen der Pfarre bei enk allen, die zum Gelingen der heurigen Sternsinger-Aktion beigetragen haben. Vergelt’s Gott.

I gfrei mi schon aufs nächste Johr und hoff, ihr seid alle wieder mit dabei!

Die ersten Sternsinger

Geschichte der Sternsinger

Im Jahr 1960 machten sich die „Hack´l Buam“ als erste Leutascher Sternsinger – Seppl Kluckner (Hackl), Seppl Neuner (Melcher) und Hans Kluckner (Hackl) – ohne Wissen des Pfarrers auf den Weg durch unser Tal.

1979 waren die Ruadl Buam (Josef und Konrad) sowie Ernst Gärnter unterwegs, um Gottes Segen in die Leutascher Häuser zu bringen.

1982 gesellte sich Reinmund Reindl (Wanner) dazu.

1985 sammelten unter Begleitung von Sr. Lioba, Barbara Hörtnagl, Johannes Bargerler und Stefan Holzer für die Ärmsten.

Wir suchen Sternsingerfotos, um die Geschichte der Sternsinger dokumentieren zu können. Fotos bitte mit Datum und den Namen der jeweiligen Sternsinger per E-Mail oder per Post ins Pfarrbüro schicken. DANKE! 

Neue Kleider für unsere Sternsingergruppen

Experten der Materie erkannten die NOTwendigkeit die königlichen Gewänder, die Erna Simmerle vor Jahren für unsere Sternsinger genäht und immer „repariert“ hatte, zu erneuern. Diese sorgten Jahrzehnte für ein würdevolles Erscheinungsbild der Könige.

Die anspruchsvolle Aufgabe übernahm Sabine Steuxner, die mit Elan begann, neue Kronen zu nähen. Dann kam der erste Umhang – Schnittgestaltung, Raffungen und Drapierungen – gar nicht so leicht, denn ein Trendmagazin für Sternsinger-Kollektionen gibt es nicht!

Mama Hannelore Hueber, gelernte Schneiderin, konnte ihrer Tochter nicht lange untätig zusehen. Schnell wurde ihr Wintergarten in Telfs in eine Schneiderwerkstätte umfunktioniert und mit viel Geschick sowie Liebe zum Detail flitzte die Nadel über die Stoffe. Welche Besorgungen und vor allem wie viele Arbeitsstunden erforderlich waren, lässt sich nur erahnen.

Wer im letzten Winter bei den Sternträgern genauer hinsah, konnte leicht erkennen, dass auch hier ein Austausch der durch Dauerregen in Mitleidenschaft gezogenen Sterne unumgänglich war. Die Tischlerei Stocker hat diese aus beständigem edlem Holz neu gefertigt.

28 königliche Gewänder und Umhänge warten nun darauf, ausgeführt zu werden.

Ein herzliches „Danke!“ und „Vergelt’s Gott!“ für eure Bemühungen.

Unsere Sternsinger 2016

Copyright 2017 © Pfarren Leutasch

LAYOUT

SAMPLE COLOR

Please read our documentation file to know how to change colors as you want

BACKGROUND COLOR

BACKGROUND TEXTURE